Konvent wird zur Konferenz

Gemäß der "Grundsätze für die Arbeit der landeskirchlichen Ämter, Dienste und Ausschüsse vom 1. Januar 1997 in der Fassung vom 4. Dezember 2014", veröffentlicht im Kirchlichen Amtsblatt 1/2015 der Ev. Kirche von Westfalen, wird der bisherige "Konvent Notfallseelsorge und Seelsorge in Feuerwehr und Rettungsdienst" und seine Regionalkonvente umbenannt in "Konferenz der Synodalbeauftragten für Notfallseelsorge und Seelsorge in Feuerwehr und Rettungsdienst" (kurz: Konferenz Notfallseelsorge).

Kirchlicher Anhang zu "Gemeinsame Qualitätsstandards und Leitlinien PSNV"

Der 2013 angekündigte kirchliche Anhang zu den gemeinsamen Qualitätsstandards und Leitlinien PSNV ist nun fertig und von der Konferenz Evangelische Notfallseelsorge in der EKD sowie der Konferenz der Diözesanbeauftragten für Notfallseelsorge in einer gemeinsamen Sitzung verabschiedet.
Die Ergänzung ist an die Vereinbarung an die ursprüngliche Vereinbarung angehängt.

Gemeinsame Qualitätsstandards und Leitlinien PSNV
mit kirchlichem Anhang

EKvW richtet Pfarrstelle für Notfallseelsorge ein

Am 1. August 2014 tritt Pfarrer Ralf Radix die neu eingerichtete Pfarrstelle für Notfallseelsorge und Seelsorge in Feuerwehr und Rettungsdienst in der EKvW an. Sie ist angesiedelt an den ebenfalls neu eingerichteten Fachbereich Seelsorge am Institut für Aus-, Fort- und Weiterbidlung (IAFW) im Haus Villigst, Schwerte.

Nach seinem Studium in Bethel und Münster war er 18 Jahre als Gemeindepfarrer tätig. Bereits 1993 übernahm er erste Einsätze in der Notfallseelsorge. Er war an der Entwicklung der Notfallseelsorge in der EKvW von Anfang an beteiligt, wurde zunächst Sprecher des Konventes und 2001 zum landeskirchlichen Beauftragten berufen. Radix ist Fachberater Seelsorge (FBS) der Feuerwehr und Mental Health Professional (CISM). Er ist Vorsitzender der Konferenz Evangelische Notfallseelsorge in der EKD und Sprecher der Fachkonferenz Seelsorge und Beratung in der EKD.

 Zu seinen Aufgaben gehören u.a.: Beratung der Kirchenkreise in der EKvW, Verantwortung für die Aus- und Fortbildung im Bereich Notfallseelsorge, Vernetzung mit außerkirchlichen Partnern, fachliche Unterstützung der Notfallseelsorger/innen vor Ort bei größeren Schadenslagen.

Gemeinsame Qualitätsstandards und Leitlinien PSNV

14.06.2013

Auf dem Bundeskongress in Hamburg haben ASB, DRK, JUH, MHD und die Konferenzen für Notfallseelsorge der evangelischen und katholischen Kirche die "Gemeinsamen Qualitätsstandards und Leitlinien zu Maßnahmen der Psychosozialen Notfallversorgung für Überlebende, Angehörige, Hinterbliebene, Zeugen und/oder Vermissende im Bereich der Psychosozialen Akuthilfe" präsentiert. Die vereinbarten Mindeststandards sind ein Ergebnis der durch den Konsensusprozess angestoßenen Einigungsbemühungen. Die Kirchen werden dieses Papier ab Herbst 2013 um weitere Standards für ihren Bereich in einem Anhang ergänzen.

 

Gemeinsame Qualitätsstandards PSNV

Neue Aus- und Fortbildungsrichtlinien beschlossen

23.11.2012

Die Ökumenische Konferenz NRW hat für die Notfallseelsorge in den Bistümern und Landeskirchen in NRW eine neue "Vereinbarung zur Qualitätssicherung in der Aus- und Fortbildung" erarbeitet. Sie orientiert sich an den Qualitätsstandards und Leitlinien, die die Hilfsorganisationen und Kirchen auf Bundesebene vereinbart haben.

Der Text der Vereinbarung ist im Downloadbereich verfügbar.

PSNV-Konsensuskonferenz

Die gesamten und gesammelten Ergebnisse der PSNV-Konsensuskonferenz sind nun endlich in der letzten Woche im Druck erschienen und kostenlos (auch in höherer Stückzahl!) erhältlich bei:
Poststelle

Die Schrift heißt: Psychosoziale Notfallversorgung: Qualitätsstandards und Leitlinien Teil I und II, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) (Hrsg), 2011

Das Handbuch kann auch unter dem Link "Downloads" oder direkt von der Internetseite des BBK heruntergeladen werden (lohnt sich für jeden, der Grafiken aus dem Heft in Präsentationen verwenden möchte, sie sind dort als pdf gut weiterverwertbar zu finden!):
Zum Download

Patentrechtlich geschütztes Logo. Darf nur von Pfarrerinnen, Pfarrern und Mitarbeitenden in Notfallseelsorge-Systemen verwendet werden.
 
 
 
 
Aktuelle Informationen
 

Die Seite notfallseelsorge.ekvw.net ist ein Projekt der
Evangelischen Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - info@evangelisch-in-westfalen.de - Impressum - Datenschutzerklärung